Neuwagen

Fortschritt in seiner schönsten Form
Der Ford Focus wurde mit dem Anspruch konstruiert, Ihr Fahrerlebnis in jeder Hinsicht zu verbessern. Wer an seine Fahrschulzeit zurückdenkt, wird sich erinnern, wie viel Konzentration nötig war, um das Auto sicher auf der Straße zu halten. Das Autofahren ist seither nicht einfacher geworden – wir haben uns nur an die Herausforderung gewöhnt. Technologien wie der Fahrspur-Pilot und der Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion reduzieren die Belastungen für den Fahrer und helfen ihm, die volle Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen zu lenken. Diese und weitere Assistenzsysteme sind Teil des neuen Ford Co-Pilot360.

Macht Stau endlich stressfrei
Für zusätzlichen Komfort sorgt der Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion. Reduziert das vorausfahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit bis zum Stillstand, bremst der neue Ford Focus selbstständig ab und fährt bei einem kurzen Stopp automatisch wieder an, sobald sich der Vorausfahrende in Bewegung setzt. So können Sie selbst in lästigen und anstrengenden Stausituationen oder zählfließendem Verkehr eine entspannte Zeit in Ihrem neuen Ford Focus verbringen.

Lässt Sie nicht vom Weg abkommen
Der Fahrspur-Pilot unterstützt Sie dabei, das Fahrzeug in der Mitte der Fahrspur zu halten. Sowohl auf geraden Strecken als auch bei leichten Kurven kann sich der neue Ford Focus entweder an der Fahrbahnmarkierung oder am vorausfahrenden Fahrzeug mittels Radarsensor orientieren und folgen. Die Hände behalten Sie dabei am Lenkrad und damit zu jeder Zeit die volle Kontrolle.

Bremst, bevor es zu spät ist
Das serienmäßige Pre-Collision-Assistenzsystem erkennt potenzielle Kollisionen mit anderen Fahrzeugen und Fußgängern und hilft aktiv, diese zu vermeiden oder die Unfallschwere zu verringern. Zusätzlich zu Fußgängern und Fahrzeugen erkennt der neue Pre-Collision-Assist im neuen Ford Focus nun auch Fahrradfahrer. Wird eine bevorstehende Kollision erkannt, erhält der Fahrer eine visuelle und akustische Warnung, und das Bremssystem wird vorbereitet. Reagiert der Fahrer nicht, bremst das System automatisch mit voller Bremskraft. Für den Ford Focus wurden die Funktionen noch einmal verbessert und erweitert.

Hält Ihre Geschwindigkeit und alles andere im Blick
Die intelligente Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv, mit Verkehrsschilderkennung (iACC) erlaubt es dem Fahrer, eine gewünschte Reisegeschwindigkeit auszuwählen und das Tempo anschließend konstant zu halten. Das System hält darüber hinaus einen vorher gewählten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen. Neu ist, dass die Intelligente Geschwindigkeitsregelanlage Daten auch aus dem Verkehrsschild-Erkennungssystem verarbeitet und die Höchstgeschwindigkeit somit automatisch anpasst.

Behält im Blick, was wichtig ist
Das Verkehrsschild-Erkennungssystem liest über die Frontkamera automatisch für das System erkennbare Überholverbote und Tempolimits aus und zeigt diese im Bordcomputer an. Zusätzlich verfügt der neue Ford Focus erstmals über eine Falschfahrer-Warnfunktion, die den Fahrer optisch und akustisch warnt, wenn er versehentlich in falscher Richtung auf eine Autobahn auffahren will.


Einparken war noch nie einfacher
Der aktive Park-Assistent „Plus“ mit Ein- und Ausparkfunktion und teilautomatisierter Fahrzeugführung erkennt auf Knopfdruck ausreichend große Parklücken in Längs- als auch in Querrichtung und parkt das Fahrzeug selbstständig ein. In Kombination mit dem neuen Automatikgetriebe übernimmt das System dabei nicht nur die Lenkung, sondern zusätzlich auch noch das Gas- und Bremspedal sowie den Gangwechsel.


Sieht, was Sie nicht sehen können
Der Toter-Winkel-Assistent und Cross Traffic Alert mit Notbrems-Funktion nutzen die Radarsensoren des Fahrzeugs, um zu erkennen, wenn sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet. Über eine Warnleuchte im entsprechenden Außenspiegel wird der Fahrer bei Bedarf darauf hingewiesen. Beim Rückwärtsfahren, beispielsweise beim Ausparken, erkennt das System zudem, wenn sich ein anderes Fahrzeug von der Seite nähert und warnt den Fahrer über ein akustisches Signal. Wird dieses ignoriert und droht eine Kollision, löst das System automatisch eine Bremsung aus.


Hilft im Notfall, Schlimmeres zu verhindern
Der Ausweichassistent im neuen Ford Focus dient als aktive Lenkunterstützung, um in gewissen Verkehrssituationen und je nach Geschwindigkeit über ein Ausweichmanöver einen eventuell schweren Unfall zu verhindern. Kommt es zu einer solchen Stresssituation und gibt der Fahrer den Impuls für das Ausweichen nach links oder rechts, berechnet das System in Sekundenbruchteilen den Weg für das Ausweichmanöver und unterstützt den Fahrer dabei diesen optimal zu beenden.


Nichts übersehen
Auch bei der Verwendung zahlreicher Assistenzsysteme ist es wichtig, dass Sie selbst immer alles im Blick haben. Möglich machen das die adaptiven LED-Scheinwerfer des neuen Ford Focus, die sich jeder Umgebung und Fahrsituation automatisch anpassen und somit für eine optimale Ausleuchtung der Fahrbahn sorgen.


Die FORD FLATRATE

ein attraktives und kalkulierbares
Leistungspaket beim Neuwagenkauf

Genießen Sie unsere Topfinanzierung, viele Serviceleistungen inklusive
und die Garantie,
immer mobil zu sein!
Null Wartungskosten
Null Garantiesorgen


Die FORD-Auto-Versicherung

HDI im Hause